Ausstellung von Ernst Caramelle in der Galerie der Stadt Schwaz

Vom 1. Juli bis zum 5. August 2017 stellt die Galerie der Stadt Schwaz Werke des Tiroler Künstlers Ernst Caramelle aus. Das Motiv einer Ausstellungssituation wird in zwei Serien gezeigt, die in Größe und Duktus variieren. Weiterhin können Besucher der Ausstellung noch nie gezeigte Vintage-Fotografien des Künstlers sehen.

Werdegang
Geboren am 15. März 1952 in Hall in Tirol, studierte Ernst Caramelle an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien und sammelte danach am Massachusetts Institute of Technology in Cambridge, USA, und an der Städelschule in Frankfurt am Mai weitere Erfahrungen. Seit 1994 ist er an der Kunstakademie Karlsruhe Professor für Malerei, bevor er 2012 zum Rektor benannt wurde. Er lebt in Karlsruhe, Frankfurt am Main und New York.
Seinen Stil entwickelte Caramelle bereits in den 1970er-Jahren und ist seitdem auch international sehr gefragt. Seine Werke finden sich beispielsweise in weltweit angesehen Sammlungen wie denen des Whitney Museum of American Art und des Museum of Modern Art in New York. Besonders seine Konzeptkunst in Bezug auf architektonische Räume ist ein Beispiel dafür, wie er sich mit den verschiedenen medialen Formaten wie Fotografie, Rauminstallation und Malerei auseinandersetzt. Seine spezielle Technik der Wandmalerei zeigt, wie sich die beiden Strömungen der Konzeptkunst und Malerei in Caramelles Werken verbinden.

Fotografie
In der Galerie der Stadt Schwaz werden Werke zweier medialer Formate ausgestellt. Caramelle setzt zum einen mehrere Wandmalereien und Aquarelle in Szene, sodass diese eine formale Affinität zueinander haben. Zum anderen legt die Ausstellung einen Fokus auf frühere konzeptuelle Videoarbeiten des Tiroler Künstlers. Vitrinen präsentieren bis dato noch nie gezeigte Vintage-Fotografien, die sich mit Räumen und Illusionen beschäftigen. Besonders die Fotografie ist eine Form der Kunst, mit der auch junge Nachwuchskünstler ihre Gedanken und Inspiration für die Welt zugänglich machen können. Anbieter wie Hartlauer machen es möglich, auch qualitativ hochwertige Fotoabzüge online zu bestellen. Als Kunststile haben sich vor allem der Dadaismus, der Surrealismus, die Popart und Zeitgenössische Kunst mit der künstlerischen Fotografie beschäftigt, sodass es mittlerweile ein breitgefächertes kulturelles Angebot im deutschsprachigen Raum gibt.

 

Bildquelle: Rainer Sturm / pixelio.de