jetzt einschalten

Geschenkideen – Alternativen zu langweiligen Klassikern

Egal, ob ein Geburtstag ansteht, eine Hochzeit, Weihnachten oder Ostern – über das ganze Jahr verteilt, bieten sich zahlreiche Gelegenheiten, seine Liebsten zu beschenken. Die vielen Anlässe erfordern jedoch auch immer wieder neue Geschenkideen. Besonders wenn es um die Familie geht, ist man gezwungen, sich in regelmäßigen Abständen etwas Kreatives einfallen zu lassen. Laut Statistik verschenkten die Österreicher etwa zum letzten Osterfest am liebsten Blumen, Schokolade oder ein gemeinsames Erlebnis. Doch warum nicht einmal etwas Neues ausprobieren?

Zuhören ist die Kunst
Ein passendes Geschenk zu finden, ist gar nicht so einfach. Es erfordert sowohl Fingerspitzengefühl als auch Einfallsreichtum und es kann auch mal eine Weile dauern, bis das optimale Präsent gefunden ist. Wer also den Anspruch hat, etwas Originelles zu verschenken, sollte sich Zeit nehmen und schon über das Jahr gut zuhören. In welcher Situation befindet sich der Beschenkte oder welche großen Erlebnisse stehen in naher Zukunft an? Diese Dinge können bei der Wahl miteinbezogen werden. Beschenkt man zum Beispiel jemanden, der gerne reist, könnte man eine personalisierte Weltkarte mit lustigen Pins verschenken, um vergangene Erlebnisse festzuhalten. Auch ein Reisetagebuch oder ein Spiel für gemeinsame Abende auf den Abenteuern bieten sich an. Wichtig ist, dass das Geschenk nützlich ist und gleichzeitig zeigt, dass der Schenkende sich Gedanken gemacht hat.

Praktisch und trotzdem schön – der Mix machts
Denn nichts ist schlimmer, als ein Geschenk zu bekommen, was zwar nett anzusehen, aber überhaupt nicht zu gebrauchen ist. Sogenannte Staubfänger häufen sich mit den Jahren in fast jeder Wohnung und sind meistens Geschenke von entfernten Verwandten oder Bekannten. Um zu vermeiden, dass ein sorgfältig ausgewähltes Geschenk im Regal verschwindet, sollte es daher nützlich sein. Für Technikbegeisterte lassen sich im Internet beispielsweise auf www.geschenkidee.at originelle Technik-Gadgets designen. Diese sind lustig anzuschauen und haben eine ausgefallene Form, dienen aber gleichzeitig als Gebrauchsgegenstände – so macht ein Geschenk doppelt Freude.

Persönliche Geschenke – besonders bei Familienmitgliedern beliebt
Ein Klassiker sind personalisierte Geschenke. Fotobücher und -kalender kommen besonders bei Großeltern gut an, sind jedoch keine Neuheit mehr. Eine gute Alternative ist, auch hier wieder nützliche Gegenstände zu personalisieren, wie Handyhüllen, Kopfhörer, Bettwäsche oder Tassen. Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.
Eine weitere tolle Idee für ein persönliches Geschenk sind Kuscheltiere, welche nach Vorlage von Kinderzeichnungen genäht werden. Vor allem für Kinder und deren Eltern sind diese ein echtes Highlight: Darauf werden sie auch noch später stolz sein; gleichzeitig dient das Kuscheltier als Andenken an die ersten Malversuche der Kleinen.
Geschenkideen gibt es, besonders im Word Wide Web, unendlich viele. Die Kunst ist es, den Geschmack des anderen zu treffen und etwas zu finden, was er wirklich gebrauchen kann. Wem absolut nichts einfällt, der sollte deshalb lieber erst nachfragen, bevor etwas Sinnloses oder Kitschiges direkt neben den anderen Staubfängern landet.

 

Bildquelle: Alfred Borchard / pixelio.de

https://www.radioharmonie.at/seefeld

Jetzt läuft:
Titel - Interpret...
Aktuelle Meldungen
Verkehr: 0
Blitzer: 0
Hotline: +49 821 - 486 78 62
  
 
Webcam   Kontakt                            Livestream
  • Radio Harmonie RSS Feed
  • Radio.AT
  • Phonostar
  • Audioboo
  • facebook
  • twitter