jetzt einschalten

Harmonie Office Tipp: Professionell Arbeiten von zu Hause aus

Von zu Hause aus zu arbeiten ist für viele Deutsche schon lange kein Traum mehr, sondern Realität. Nicht nur lassen sich mit Home Office Modellen Ressourcen sparen, sondern auch Familie und Beruf besser vereinbaren. Kein Wunder also, dass immer mehr Unternehmen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit zur Heimarbeit einräumen – wenn auch meist nur zeitweise. Auch viele Selbstständige sehen von der Miete teurer Geschäftsräume ab und nutzen kurzerhand die eigenen vier Wände als Arbeitsplatz. Doch um auch von zu Hause aus professionell arbeiten zu können, bedarf es einer perfekten Ausstattung – vor allem mit moderner Technik.

Home Office Ausstattung ist stark jobabhängig
Welche technischen Arbeitsmittel für ein professionelles Home Office benötigt werden, hängt primär vom Job und Tätigkeitsfeld ab. Neben Telefon und Laptop mit Internetanschluss benötigen spezialisierte Fachkräfte unter Umständen auch bestimmte Software oder Zusatzgeräte. Qualität – auch wenn sie ihren Preis hat – sollte bei der Ausstattung des Home Office stets im Vordergrund stehen. Möglicherweise ist auch ein zweiter Bildschirm, ein Whiteboard oder ein Beamer notwendig, um kreativ zu arbeiten und Ergebnisse zu präsentieren.
Hinzu kommt natürlich der Arbeitsplatz selbst, also Schreibtisch- und Stuhl. Hier muss unbedingt auf Ergonomie und Komfort geachtet werden, denn langes Sitzen in unbequemer Position schränkt die Leistungsfähigkeit ein und kann die Gesundheit stark beeinträchtigen. Ist außerdem Kundenkontakt zu Hause vorgesehen, sind entsprechendes Mobiliar und ein angemessenes und einladendes Umfeld unverzichtbar.

Laserdrucker oder Tintenstrahldrucker?
Auf der Suche nach dem richtigen Drucker für die Heimarbeit bieten sich unzählige Optionen. Für das Home Office eignet sich grundsätzlich ein Multifunktionsgerät am besten, das nicht nur druckt, sondern auch scannt, kopiert und faxt. Lange Zeit galt der Tintenstrahldrucker im Vergleich zum Laserdrucker als die langsamere und weniger professionelle Option, doch das ist nicht mehr unbedingt der Fall.
Wichtig für Geschäftstreibende ist vor allem die Druckqualität- und Effizienz. Wer schnell, viel und kostengünstig drucken möchte, der ist mit einem Laserdrucker gut beraten. Während die Druckqualität von Bildern bei früheren Modellen noch zu wünschen übrig ließ, können moderne Farblaserdrucker heute auch hier sehr gute Ergebnisse liefern. Die Anschaffungskosten für Laserdrucker sind im Vergleich zu Tintenstrahldruckern zwar höher, durch die geringeren Betriebskosten rechnet sich diese Variante aber dennoch.
Übrigens: Die Ausstattung des Home Office lässt sich zum großen Teil von der Steuer absetzen. Somit bietet diese alternative Beschäftigungsform nicht nur Arbeitskomfort, sondern auch finanzielle Vorteile.

 

Bildquelle: I-vista / pixelio.de
Werbung: Bezahlter Beitrag

Jetzt läuft:
Titel - Interpret...
Aktuelle Meldungen
Verkehr: 0
Blitzer: 0
Hotline: +49 821 - 486 78 62
  
 
Webcam   Kontakt                            Livestream
  • Radio Harmonie RSS Feed
  • Radio.AT
  • Phonostar
  • Audioboo
  • facebook
  • twitter